Meditationen

seeDurch regelmässige Meditation kommen wir immer mehr mit unserem innersten Kern, mit dem was wir wirklich sind, in Berührung. Wir lassen bewusst los und sind vollkommen entspannt und ruhig. Unser drittes Auge wird dadurch geübt und mit der Zeit bekommen wir immer mehr innere Bilder. So wird die Intuition gestärkt und auch der Kontakt zur geistigen Welt. Wir können immer klarer spüren, dass wir beschützt und geführt werden. Eine innere Ruhe und Gelassenheit breitet sich durch regelmässige Meditation in uns aus. Somit werden die Selbstheilungskräfte aktiviert und seelische wie körperliche Heilungsprozesse beginnen zu wirken.

Im zweiten Teil üben wir unsere Wahrnehmung (Hellfühlen, Hellsehen, Hellhören) sowie die Kommunikation mit der geistigen Welt mittels malen, reden und schreiben. So können wir unsere innere Stimme immer besser verstehen. Und somit können wir auch uns und unsere Umstände immer besser annehmen und verstehen. Das ist eine echte Bereicherung für unseren Alltag.

Und im dritten Teil üben wir das bewusste Annehmen und gleichzeitig das Loslassen. Wir gehen unseren Wünschen auf den Grund. Und wir spüren dem nach, was für uns wirklich wichtig ist. Der Umgang mit unseren Gefühlen hat dabei eine zentrale Rolle.

Daten im 1. Semester 2019 sind wie folgt:

Montag: 14.01./18.02./18.03./15.04./13.05./17.06.2019

20.00 Uhr – 22.00 Uhr

Ort: Eichbüelhangstrasse 5a, 9602 Bazenheid